Die Zukunft liegt in einer Aktiengesellschaft

Meine Vision

Kurz und bündig: Wir verkaufen auch Aktien von unserem Unternehmen!
Wenn Interesse daran besteht, dann bitte weiterlesen - etwas Anderes steht hier nicht!


Durch Kauf einer Aktie kannst Du Deine und die Nahrungsmittelversorgung Deiner Familie bei der nächsten Krise sicherstellen.
Durch Kauf einer Aktie kannst Du Dir bei jeder Bestellung 5% Rabatt sichern.
Durch Kauf einer Aktie partizipierst Du an dem Erfolg Deiner Firma.
Der Erfolg Deiner Firma lässt den Aktienwert steigen.
Und das Alles nur für € 500,-.
Wenn Dir ein Punkt davon wichtig ist, solltest Du unbedingt weiterlesen!

Durch die aktuelle Krise haben wir eines gelernt. Unsere GmbH ist absolut krisenresistent und hat genau dasselbe Wachstumspotential wie der größte Versandhändler.

Nur das Problem: Unserer Firma fehlt das Kapital, um zu wachsen.

Wie schon sehr viele wissen und sich auch zu unserem "Crowdfunding" Newsletter angemeldet haben, wollte ich vor ca. einem Jahr dies über Crowdfunding bewerkstelligen.
Ich persönlich habe schon in einige solche Unternehmen investiert und kann davon eigentlich nur mit gemischten Gefühlen berichten.

Ich habe mich dann immer gefragt: Wie kann man das besser machen?
Denn um so ein Crowdfunding ordentlich zu machen, kostet es auch um die 20-30 tsd Euro.

Warum nicht auf etwas Bewährtes, alt Hergebrachtes, im Gesetz Verankertes und für jeden Transparentes setzen?
Warum machen das eigentlich nicht alle die Crowdfunding betreiben?

Also mein Plan:
Unsere GmbH in eine Aktiengesellschaft umwandeln und so sich genug Interessenten für die Aktien finden.
Es werden 20.000 Vorzugs-Aktien zu einem Nennwert von 500€ ausgegeben.
10.000 Stammaktien bleiben bei mir als Abgeltung für die GmbH-Anteile, die dann in die Aktiengesellschaft fließen.
Dieses Geld, in der Höhe von 10 Mio Euro, fließt in die Aktiengesellschaft in Form einer Kapitalerhöhung.

Das Ganze wird selbstverständlich von einem Notar beaufsichtigt und gemacht.
Es ist auch vieles per Gesetz geregelt und die sicherste Variante Dein Geld anzulegen.

Ich werde meine Firma nur dann in eine AG umwandeln, wenn sich genug Interessenten für Aktien finden lassen.

Was hast du davon? - Das wird alles im Gründungsvertrag festgehalten:
Aktienbesitzer bekommen einen Rabatt von 5% auf ihren Einkauf.
Vorzugsaktienbesitzer bekommen eine höhere Dividende als Stammaktienbesitzer.
Im Falle einer neuerlichen Krise werden Aktienbesitzer, da sie ja Miteigentümer der Gesellschaft sind, bevorzugt behandelt.


Warum wollen wir das?

Warum?

Es wäre kein Problem bei einem Kreditinstitut eine Kreditlinie zu bekommen, aber das will ich nicht.
Aus einem einfachen Grund: Die Bank hat keine Beziehung zu uns und wir haben keine Beziehung zu einer Bank.
Wir haben zwar gute Kontakte zu Bankmitarbeitern in diversen Ebenen, weil diese nette, langjährige Kunden bei uns sind.
Aber ich traue mich zu sagen: Dem Kreditinstitut als Ganzes sind wir egal.

Deshalb suchen wir Dich, weil du unser Unternehmen als Ganzes siehst, und nicht nur nach Zahlen und wirtschaftlichen Daten gehst.

Selbstverständlich steht bei jedem Investment eine Gewinnabsicht dahinter.
So auch hier.

Wie kannst du aus der Investition gewinnen:
1.) 5% Rabatt auf jede Bestellung von dir
2.) wenn du unser Unternehmen weiterempfiehlst, und so Kunden gewinnst, gewinnt auch der Wert der Aktien
3.) Unser Gewinn wird selbstverständlich wie bei jeder AG ausgeschüttet

Und das wichtigste:
Das durch den Aktienverkauf gewonnene Kapital geht nicht in dubiose Kanäle, sondern wird 1:1 in Firmenvermögen umgewandelt.
Es wird für Werbung, Maschinen, Autos und diverses verwendet, welches den Unternehmenswert steigert.